Home
Informationen zur Homöopathie
Über die Studie
Über uns
Fragebogen
Anfahrt
Impressum
Partnerlinks [2] [3]

copyright
Ralph Gärtner 2006
Titel
Claudia Gärtner, Ärztin
Michael Rutledge, Heilpraktiker
Klosterallee 67, 20144 Hamburg
Tel: 040 - 2880 3277

Kostenlose Behandlung von

Migräne

im Rahmen einer homöopathischen Studie

Über die Homöopathie

Die Homöopathie ist eine 200 Jahre alte Heilkunst. Sie beruht auf der Beobachtung, dass Stoffe, welche im gesunden Menschen Symptome hervorrufen, dieselben Symptome bei einem Kranken heilen können. Da potentiell alle Stoffe die verschiedensten Symptome in den unterschiedlichsten Kombinationen auslösen können, ist es nicht einfach, das heilende Mittel zu finden.

Seit die Homöopathie existiert, haben Homöopathen immer neue Systeme entwickelt, um sich verlässlich dem heilenden Mittel zu nähern. Idealerweise schliesst dabei ein neues System die alten mit ein. Ein solches System wurde in den letzten Jahren von homöopathischen Ärzten in Indien entwickelt. Es ist ihnen gelungen, ein zentrales inneres Grundmuster hinter der Wirkung der einzelnen Arzneimittel im Menschen zu erkennen. Sie konnten ihre Annahme bestätigen, dass die unterschiedlichen Themen dieser Muster in einer Weise geordnet werden können, die der wissenschaftlichen Systematik der Naturreiche entspricht.

Das bedeutet, dass sich beispielsweise Arzneimittel, die aus tierischen Substanzen gewonnen werden, in ihrer Wirkung grundsätzlich von pflanzlichen Arzneien unterscheiden - Pflanzen aus derselben Pflanzenfamilie sich in ihrer Wirkung jedoch gleichen, wenn man sie aus der Perspektive der systematischen Homöopathie betrachtet. Es wurde ergänzend eine diagnostische Methode entwickelt, um die entsprechenden Grundmuster hinter den Krankheitserscheinungen im Menschen zu erkennen. Im Jahre 2001 wurden die Grundzüge dieser Methode der homöopathischen Welt vorgestellt. Diese wird seither von vielen Homöopathen mit grossem Erfolg umgesetzt.