Home
Informationen zur Homöopathie
Über die Studie
Über uns
Fragebogen
Anfahrt
Impressum
Partnerlinks [2] [3]

copyright
Ralph Gärtner 2006
Titel
Claudia Gärtner, Ärztin
Michael Rutledge, Heilpraktiker
Klosterallee 67, 20144 Hamburg
Tel: 040 - 2880 3277

Kostenlose Behandlung von

Migräne

im Rahmen einer homöopathischen Studie

Weshalb wird die Studie durchgeführt:

Eine wissenschaftliche Dokumentation der systematischen Homöopathie im Rahmen einer Studie ist bisher noch nicht erfolgt, obwohl sie sich in besonderer Weise dafür eignet.

Wir sind interessiert an:

Einer genauen Erfassung des Behandlungs- und Heilungsprozesses sowohl der Hauptbeschwerde (Migräne), wie auch des Allgemeinzustandes der Patienten. einem tieferen Verständnis der Grundmuster, die der Arzneimittel-verschreibung zugrunde liegen. eine Optimierung der Dosierung der Arzneimittel (Potenzierung und Frequenz).

Es handelt sich nicht um eine Arzneimittel-, sondern um eine Methodik-Studie.


Wenn Sie seit Jahren an Migräne leiden und einen neuen Behandlungsweg versuchen möchten, dann lesen Sie bitte weiter. Wir möchten Sie auf dieser Seite kurz über den Inhalt der von uns durchgeführten Studie informieren:

  • was Sie erwartet,
  • was Sie von uns erwarten können,
  • wer die Studie durchführt und
  • weshalb sie durchgeführt wird.

Weiterhin finden Sie ein kurze Beschreibung der klassischen Homöopathie, sowie einigen Besonderheiten der systematischen Homöopathie, mit der die Homöopathen in dieser Studie arbeiten.

Für die Teilnahme an der Studie ist es nicht notwendig, auf schulmedizinische Medikamente zu verzichten.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann rufen Sie uns bitte unter folgender Telefonnummer an:
Forschungsgruppe Homöopathie
Tel: 040 – 98260287

Was Sie erwartet:

In einem ersten telefonischen Kontakt werden wir Ihnen kurz einige Fragen zu Ihren Kopfschmerzen stellen. Zudem möchten wir mit Ihnen einen Termin für ein homöopathisches Erstgespräch (Anamnese) vereinbaren. Wir senden Ihnen einen Fragebogen zu, den Sie bitte ausgefüllt zu diesem Gespräch mitbringen. Auf Wunsch bieten wir Ihnen ein Vorgespräch an, in dem wir gerne weitere Fragen beantworten.

Das Erstgespräch nimmt ungefähr 2-3 Stunden in Anspruch. Ihr Behandler wird Ihnen viele Fragen stellen, um das Grundmuster Ihrer Beschwerden zu verstehen. Anschließend erhalten Sie von uns ein Rezept, oder ihr Arzneimittel wird Ihnen zugesandt. Die Arznei sollte genau nach Vorschrift eingenommen werden.

Sie erhalten die Telefonnummer Ihres Behandlers, bei dem Sie sich im Bedarfsfall melden können. In ca. zweimonatigen Abständen vereinbaren wir mit Ihnen Folgetermine (ca. 30 min), um den Heilungsverlauf zu kontrollieren und ggf. die Arzneimittelwahl zu modifizieren. Nach einem Jahr finden die Folgetermine nur noch halbjährlich statt, der letzte 3 Jahre nach dem Beginn der Behandlung.

Die Gespräche werden auf Video aufgezeichnet (die nur innerhalb der Forschungsgruppe gezeigt werden dürfen).

Was Sie von uns erwarten können:

Sie erhalten von uns eine kostenfreie homöopathische Behandlung Ihrer Migräne, eine gründliche Behandlung, da

  • Sie von qualifizierten Homöopathen behandelt werden.
  • Fast jedem Gespräch ein zweiter Homöopath beiwohnt, mit dem sich der Behandler anschließend austauscht.
  • Jede Anamnese innerhalb der Forschungsgruppe anhand des Videos diskutiert und ausgewertet wird.
  • Eine ausführliche Dokumentation der Behandlung anhand von Frage- und Verlaufsbögen erfolgt.
  • Wir natürlich an guten Studienergebnissen interessiert sind.


  • Mit der systematischen Homöopathie wenden wir eine Heilmethode an, die den Menschen ganzheitlich wahrnimmt und nicht nur seine Krankheit. Daher können Sie bei einem Heilerfolg davon ausgehen, dass weitere Beschwerden die Sie beeinträchtigen, sich ebenfalls bessern, seien sie nun geistiger, seelischer oder körperlicher Natur.